Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 
Artikel kategorien
Letztes fugte hinzu
    Photosynthese
   Alkohol auswirkungen auf den körper
   Tropischer regenwald
   Umweltverschmutzung und umweltschutzdie natur ist in gefahr, unsere umwelt bedroht
   Alles über verhütung
   Thema/aufgabe: die entwicklung vom mehlwurm(larve des mehlkäfers) zum mehlkäfer
   Inhaltsverzeichnis
   Gehirn
   Anästhesie
   Humangenetik, gendefekte
   Drogen
   Facharbeit genetisch mutierte nahrungsmittel
   Einleitung - vorwort - persönliche anmerkung
   Entstehung des lebens auf der erde
   Aids
alle kategorien




  Das blatt (bio)



Das Blatt Die Blätter haben für ihre verschiedenen Aufgaben auch dementsprechend vielseitige Ausstattungen angenommen. So wird unter anderem zwischen Keimblätter, Niederblätter, Laubblätter, Blütenblätter und Hochblätter unterschieden.Auch bei den Blattformen gibt es zahlreiche Varianten, z.B. nadelförmig, eiförmig, elliptisch, kreisrund, und viele mehr. Bei den Blatträndern sieht es nicht anders aus.

Auch hier gibt es mehrfache Variationen, erwähnt seien beispielsweise ganzrandig, gezähnt, gekerbt, gesägt.Die Blattform ist durch diese Mannigfaltigkeit ein wesentliches Bestimmungsmerkmal für die Art der Pflanze. Wie bereits beim Sprossaufbau, gibt es auch beim Blatt wesentliche Unterschiede zwischen einkeim- und zweikeimblättrigen Pflanzen.Die einkeimblättrigen Pflanzen haben als Hauptteil eine Blattspreite, die parallelnervig ausgebildet ist. Bei den zweikeimblättrigen Pflanzengeht von einer mittelnervigen Blattspreite meist ein netzartiger Verbund von Blattadern aus.Bestandteile des BlattesFür die Festigkeit des Blattes bilden die Blattadern das Korsett.

Ferner sind sie unverzichtbar für den Transport von Wasser und Nährstoffen, sowie den Abtransport der Assimilate.Für die Drehung des Blattes zum Licht hin fungiert der Blattstiel. Ferner stellt er eine Verbindung zwischen dem Blatt und der Sprossachse her. Bei kurzgestielten Blättern ist auch der Blattgrund mit der Sprossachse verbunden.Nur bei den zweikeimblättrigen Pflanzen können sich Nebenblätter bilden. Diese sind jedoch sehr oft verkümmert oder abgefallen.

Ferner nutzen verschiedene Pflanzen sie als umgebildete Schutzorgane.Der innere Aufbau Auf der Oberseite (Epidermis) des Blattes befindet sich die Wachsschicht (Cuticula), die als Schutzschicht für das Blatt fungiert, wobei sie keine Chloroplasten enthält.Die Cuticula ist anpassungsfähig an den jeweiligen Standortbedingungen. Das bedeutet, je trockener der Standort, je dicker die Cuticula und je eingesenkter die Stomata. Darunter liegt das Assimilationgewebe (Palisadenparachym), das sind langgestreckte Photosynthesezellen. Das danach folgende Atmungs-  

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser



   sachtextanalyse
   interpretation zwist
   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke


Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)





| impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com