Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 
Artikel kategorien
Letztes fugte hinzu
    Die goldenen zwanziger
   Der kriegsverlauf von 1942-1945
   Die literarische entwicklung in der bundesrepublik deutschland (1949 - heute)
   Adolf hitler
   2. weltkrieg
   Kinderarbeit in deutschland
   Die römische frau
   Der kriegsverlauf von 1942 - 1945
   Das attentat auf hitler am 20.juli 1944
   Referat über die entstehung der ddr
   Die rolle der frauen während der französischen revolution
   2. weltkrieg
   Vorabiklausur geschichte leistungskurs
   Spezialgebiet geschichte: querschnitt durch die amerikanische geschichte (1607 - 2001)
   Die raf
alle kategorien




  Uno



  Die UNO - United Nation Organisation     Geschichte:   -          Vorgänger d. UNO war der Völkerbund -          Völkerbund wurde am 14.02.1919 ins Leben gerufen -          war internationale Staatenverbindung -          seine Satzung trat am 10.01.1920 in Kraft -          umfasste zeitweise 55 Mitgliedsstaaten(USA traten ihm nicht bei) -          nicht unbedingt Mittel für Frieden              wurde ausgenutzt -          Grundgedanken d.

UNO von Franklin D. Roosevelt -          wollte neue wirksame Weltorganisation schaffen -          1941: Verkündung der Atlantikcharta gemeinsam mit GB Premierminister Winston Churchill -          System allg. Sicherheit            Nachkriegsfriedenorganisation -          01.01.1942: In Kraft treten d. Charta (26 Mitgliedsstaaten) -          durch Moskauer und Teheraner Erklärungen, Programm für internationale Staatenorganisation -          Gründung d.

UNO durch USA, GB, UDSSR, China -          gemeinsam erarbeitete Charta am 26.06.1945 in San Francisco von 51 Staaten unterzeichnet -          diese wurde zur Charta d. UNO erklärt -          Unterzeichnungstag bis heute Tag d. Vereinten Nationen -          Mitglied kann jeder werden, d. d.

Charta akzeptiert und unterzeichnet -          zur Zeit 188 Mitglieder (stand 1997)   Die Charta:   -          völkerrechtlicher vertrag zwischen souveränen Staaten -          Präambel, 19 Kapitel, 111 Artikel -          um Charta zu ändern 2/3 Mehrheit in Generalversammlung nötig -          wichtigstes Ziel : Weltfriede -          Präambel / 1.Artikel:           Wahrung d. Menschenwürde, Gleichheit aller -          2. Artikel:                              Darlegung d. Grundsätze -          restlichen Artikel:               Erläuterung d. Grundsätze, Zusammensetzung d.

UNO   Organisation:   -          für Umsetzung d. Ziele zahlreiche Nebenorgane geschaffen -          im Mittelpunkt stehen d. sechs Hauptorgane:              Generalversammlung (Vollversammlung) Sicherheitsrat                                                                                                               Sekretariat                                                                                                               Internat. Gerichtshof                                                                                                                                                        Treuhandschaftsrat                                                                                                               Wirtschafts- und Sozialrat                   Generalversammlung: -          ist Parlament d. UNO -          jeder Staat hat eine Stimme, kann aber max. fünf Vertreter entsenden -          jährliche Sitzungsperiode -          im allg.




Beschlüsse mit einfacher Mehrheit entschieden, wichtige mit 2/3 Mehrheit -          Beschlüsse nur für zustimmende Staaten verbindlich   Sicherheitsrat: -          kann als einziges Organ Beschlüsse für alle Mitglieder fassen -          für Ausarbeitung v. Abrüstungsplänen zuständig -          besteht aus fünf ständigen mitgliedern (China, USA, GB, Russland, Frankreich) -          zehn nichtständige Mitglieder v. Generalversammlung auf zwei Jahre gewählt -          für Beschluss neun "ja" - Stimmen nötig, darunter d. v. den fünf ständigen Mitgliedern -          erteilt Mandat für Entsendung v. UN - Friedenstruppen                           Sekretariat: -          verantwortlich für sämtliche Verwaltungsangelegenheiten -          geleitet v.

Generalsekretär -          Generalsekretär v. Generalversammlung auf Empfehlung v. Sicherheitsrat auf fünf Jahre gewählt -          Internat. Behörde mit eigenem Beamtenstab -          sitz in N.Y., Zweigstellen in Genf, Wien und Nairobi   Internationaler Gerichtshof: -          besteht aus 15 Richtern -          Richter v.

Generalversammlung und Sicherheitsrat getrennt auf neun Jahre gewählt -          Zuständigkeit erstreckt sich auf alle Streitigkeiten, d. v. Mitgliedsstaaten unterbreitet werden                                                                                                                                                                                               Finanzierung der UNO:   -          jeder Mitgliedsstaat muss Beiträge zahlen -          Beiträge für jeden Staat v. Beitragsausschuss berechnet -          kein Staat darf mehr als 25 und weniger als 0,01 Prozent zahlen -          ca. d. hälfte d.

Mitglieder zahlt nur d. 0,01% -          d. verfahren hat zur Folge, d. zehn Staaten 75% d. Haushaltes allein zahlen -          viele Staaten im Rückstand mit ihren Zahlungen -          für Friedensmissionen extra Fonds angelegt, durch zusätzliche Pflichtbeiträge finanziert -          für jede Operation besteht ein eigener Haushalt -          15 Mitgliedsstaaten tragen 90% zum Operationshaushalt bei -          Staaten d. d.

Truppen stellen, bekommen Vergütung -          Aufgrund d. Zahlungsaußenstände UNO ihrerseits in Rückständen bei Vergütungen   Quellen:   -          MEYERS Universal Lexikon -          Gühnter Unser, Textzusammenstellung- Die UNO, München 1997 -          Microsoft Encarta 2000 Lexikon

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser
   sachtextanalyse
   interpretation zwist
   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke


Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)





| impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com