Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 

  Sascha regber



Sascha Regber AnarchieEinleitung:   Ich habe mir das Thema Anarchie ausgesucht, weil viele darüber reden oder meinen sie währen Anarchisten, aber gar nicht genau wissen, was das überhaupt ist.   Gliederung: 1.Begriffsdefinition   2.Herkunft   3.Ziele   4.Bedeutun   5.

Zusammenfassung   Hauptteil:   1. Begriffsdefinition:   griechisch >>anarchia<<, >> Herrenlosigkeit<< herrschaftsloser u. gesetzloser Zustand Gesellschaft ohne Staat 90% der Bevölkerung meinen: Chaos, Zerstörung, wilde Banden, Terrorismus, gegenseitige Bekämpfung... 2.

Herkunft:   pol. Weltanschauung aus dem 19. Jahrhundert Begriff entstand vor 150 Jahren Erfinder war das revolutionäre Volk des Proletariats 490-420 v.u.Z. Beschreibung eines Zustandes ohne Anführer     3.

Ziele:   Abschaffung der staatlichen Ordnung Freie Gestaltung des Zusammenlebens der Bürger nach eigenem Ermessen   4. Bedeutung:   Politischer Zustand, in dem Verfassung, Recht u. Gesetz ihre Geltung verloren haben Politische Lehre, die jede staatliche Gewalt ablehnt. Zusammenleben vom Willen des Einzelnen bestimmt Unterscheidet sich deshalb vom Kommunismus und Sozialismus Lehnt staatliche Fortentwicklung ab Angestrebt werden: - individuelle Freiheit - soziale Gleichheit - Abschaffung aller Herrschaftssysteme, z.B. Militär, Polizei, Justiz, Kirche, Regierung Unterschiede zwischen Kommunismus u.

Anarchie sind: Anarchie hat keine klaren Erfinder, sondern Erfahrungen aus Revolutionen Kommunismus durch Karl Marx entwickelt Kommunisten wollen den Staat nach der Revolution ersetzen Anarchisten wollen den Staat abschaffen und auf Bürokratie verzichten wollen den Staatsapparat dem Volk überlassen Bildung von Räten für alle (gleichberechtigt) z.B. Konsumentenrat, Quartierrat Lösung überregionaler Probleme, wie Post, öffentlicher Verkehr durch Versammlungen Vertreter der Versammlungen müssen sich an klare Vorschriften der Räte halten       5. Zusammenfassung   Abschaffung der Grenzen Abschaffung des Geldes Abschaffung der jetzigen Familienform z.B. Ehe Wohnen in größeren Wohngemeinschaften   Schluss:   Meinung: Ich finde, Anarchie kann nicht funktionieren, weil ein Staat ohne Gesetze u.

Regeln in ein totales Chaos geraten kann   Quellen: Internet, Bertelsmann Lexikon

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser


   sachtextanalyse
   interpretation zwist
   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke


Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)





| impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com