Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 
Artikel kategorien
Letztes fugte hinzu
    Nennen sie 3 konstruktionsgrundsätze und erklären sie diese
   1 kondensator und spule im wechselstromkreis
   Grundlagen
   Aerodynamik bei flugzeugen
   
   Leitungen
   Ersatzschaltbilder
   5. _bohren, reiben, senken
   Projekt fertigungstechnik pulvermetallurgie, sintern
   Digitale signalverarbeitung
   Analogschalter
   Qualitätswerkzeuge / tools of quality
   Logische elektronik
   Ir-datenübertragung
   Drucker und plotter
alle kategorien




  Die geschichte des autos



Die Geschichte des Autos       1.Einleitung     1886 legte Carl Benz mit Hilfe von Gottlieb Daimler den Meilenstein für die Automobilindustrie. Bereits 1769 erfand Nicolas Joseph Cugnot den ersten dampfbetriebenen Wagen. Jedoch wurde die Erfindung des Automobils Carl Benz und Gottlieb Daimler zugesprochen. Gottlieb Daimler gründete im Jahre 1890 die Daimler-Motoren-Gesellschaft in Cannstatt. Vorher prägte sich sein Leben mit der Erfindung des 100 Ps Motors sowie ein Verbrennungsmotor, der im Jahre 1885 erstmals im Motorrad und 1886 in einem Auto getestet worden ist.

Nicolaus August Otto war ebenfalls eine bedeutende Person in der Geschichte des Automobils. Er erfand mit dem Viertaktmotor eine neue Ära. Er arbeitete schwungvoller und leistungsstärker als der Zweitaktmotor. Leider starb er aber 1891 kurz vor der Fertigstellung seines Motors. Rudolf Diesel erfand den Dieselmotor, das besondere war, das er keine eigene Zündanlage besitzte. Damals war dieser Motor noch nicht so ausgreift, das er dem Automobil zu nutzen kommen konnte.

Inzwischen gibt es aber sehr starke Dieselmotoren die heutzutage oft die bessere Wahl sind. Henry Ford baute das legendäre T-Modell was sich 16 Millionen mal verkaufte. Henry Ford war ein sozialer Mensch, was sich daraus ableiten lies, dass er die Gewinne seiner im Jahre 1903 gegründete Ford-Motor-Company, an seine Mitarbeiter weitergab indem er höhere Löhne zahlte und kürzere Arbeitszeiten realisierte. Ebenfalls unterstütze er zahlreiche Stiftungen. Ford war nicht bekannt für seine Erfindungen, jedoch für die Einführung der Fließbandfertigung und vor allem, dass er das Auto bezahlbar gemacht hat.           2.

Entwicklung     1769 Ein französischer Militäringenieur, baut einen Dreirad-Dampfwagen mit einer Zweizylindermaschine 1886 Am 29. Januar patentiert Carl Benz seinen dreirädrigen Motorwagen 1893 Die ersten Nummerschilder werden ausgegeben 1897 erstes Autos mit Lichtmaschine 1904 Amerika löst mit einer Gesamtproduktion von mehr als 22000 Fahrzeugen Frankreich als größte automobilproduzierende Nation ab 1910 die erste Tankstelle wurde von Central Oil Company in Detroid gebaut 1913 Geburt der Massenproduktion im Automobilbau durch die Einführung von Henry Ford „Assembly Line“ 1921 Ford baut als erster Hersteller 1 Mio Autos im Jahr 1927 fördert C Adenauer durch den Bau des Nürburgrings den Arbeitsmarkt 1935 Deutschlands erste Autobahn, von Frankfurt nach Darmstadt 1936 Mercedes bringt mit dem 260D den ersten Serien- Diesel PKW auf dem Markt 1951 vollautomatische Fertigungshalle wird von Ford in Cleveland gebaut 1955 VW produziert mit dem Käfer als erster europäischer Hersteller mehr als 1 Mio Fahrzeuge 1958 Erster Formel 1 Lauf in Portugal 1963 NSU stellt den ersten Serienwagen mit Wankelmotor vor. 1966 Am 16. März baut General Motors als erster Hersteller sein 100 Millionstes Fahrzeug. 1973 Am 25. November 1973 findet das erste Fahrverbot an einem Sonntag statt, Grund ist die Ölkrise.

1979 Der 35millionste Wagen des Volkswagenwerkes läuft vom Band.       Damals-Heute:     Das Auto spielt in seiner Entwicklung verschiedene Rollen. Damals, als die ersten dampfbetriebenen oder windbetriebenen Fahrzeuge erfunden worden sind, galten sie als eine historische Entdeckung. Das Auto war ein Zeichen für Besitztum und Macht. Früher wurden die Motoren ausschließlich in der Automobilindustrie verwendet. Inzwischen findet man in den meisten landwirtschaftlichen Geräten diese „Innovation“.

Henry Ford machte das Automobil in früheren Jahren zu einem Fortbewegungsmittel, das sich mit der Zeit viele Menschen leisten konnten. Heutzutage kann sich fast jeder Mensch ein Auto leisten. Für uns ist es ein gewöhnlicher Standard geworden, den wir nicht missen möchten.     3.Unternehmensbezogen     Geschichte VW’s:   1937-1959   Im Mai 1937 wurde die „Gesellschaft zur Vorbereitung des Deutschen Volkswagen mbH“ gegründet, und im Jahre 1938 in „Volkswagenwerk GmbH“ umbenannt. In Wolfsburg wurde daraufhin das VW-Werk errichtet, wo dann der Wagen vom Konstrukteur Ferdinand Porsche hergestellt wurde.

Während des 2.Weltkrieges wurde die Produktion in Wolfsburg auf Rüstungsgüter umgestellt. Nach dem Weltkrieg wurde die Produktion wieder aufgenommen. Zwei Jahre später startete der Export langsam. VW expandierte in den nächsten Jahren, und errichtete ein neues Werk in Hannover. 1955 wurde in Wolfsburg dann der einmillionste VW produziert.




        1960-2000   Mitte 1960 wurde die VW GmbH in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Mit der Zeit wurde dann eine neue Tochterfirma gegründet die heute als Audi AG bekannt ist. Bis zum Jahr 1972 waren die Produktionszahlen hoch. Somit wurde die VW AG mit 15 Mio. produzierte Autos Produktionsweltmeister. Der Käfer bricht somit den Rekord des legendären Modells von Henry Ford namens „Tin Lizzy“ (T-Modell).

1974 beginnt die Produktion des Golfs. 1979 übernimmt VW zwei drittel von Chrysler Motors. Die weitere Expansion soll hauptsächlich in den asischen Bereich gehen, wegen den kostengünstigen Produktionsstandorten. In China entstand die größte PKW Fabrik Chinas. Mit einem Prozent übernahm VW 1986 SEAT. Durch die Übernahme SKODAs gelang ihnen auch der Durchbruch in Mittel- und Osteuropa.

1994 wird VW zu einer AG. In den weiteren Jahren konzentriert sich VW auf die Expansion, so dass sie überall vertreten sind. Bis heute besteht der VW Konzern aus SKODA, SEAT, Lamborhini; Bugatti                 Geschichte Ford’s:   1903-1925   Die Ford-Motor-Company wurde im Juni 1903 in Detroit USA von Henry Ford gegründet. Das Startkapital Ford’s betrug 28000$. In den laufenden Jahren expandierte Ford in die Städte Michigan, Kansas-City, Philadelphia, Minneapolis, Long-Island-City und Buffalo. Diese enorme Expansion wurde durch die große Nachfrage verursacht.

Zur der Zeit herrschte nämlich ein Nachfrageüberhang. Somit wurden mehr Produktionsstätten errichtet. Nicht nur das Ford die Lincoln-Motor-Company aufkaufte, sondern sie machten auch Deutschland, bzw. Berlin zum Mittelpunkt Europas.       1926-1950   In Köln-Niehl wurde ein weiteres Werk erbaut. Daraufhin schließt das Werk in Berlin, und die Produktionsmenge in Köln wurde deutlich erhöht.

Somit entstand in Köln alle 3 Minuten ein neues Auto. Der Krieg verursachte eine große Armut unter der Bevölkerung, was dazu führte, dass die Produktion um 50% zurückging, und teilweise sogar auf 3000 Einheiten sank. Somit wurde die Euphorie der Automobilindustrie deutlich gebremst. Außerdem gab es so gut wie keinen Export mehr. Die Ford-Werke wurden größtenteils während des Krieges nicht zerstört. Der ausschlaggebende Punkt war, dass Henry Ford als Antisemitist eng mit dem Nazi-Regime zusammenarbeitete, was dazu führte, dass die Alliierten die Ford-Werke verschonten.

Henry Ford starb dann im Alter von 83 Jahren. Nach seinem Tod begann der neue Wirtschaftsaufschwung Deutschlands, und die Produktionsmenge stieg wieder.       1951-1997 Es entstehen weitere Werke in Deutschland, wie z.B. in Wülfrath. Henry Ford der 2.

eröffnete in Köln-Merkenich das Forschungs- und Entwicklungszentrum. Weiterhin etablierte sich Ford in Europa, und 1971 lief sogar der sechmillionste Ford in Deutschland vom Band. Durch die gute konjunkturelle Lage in Europa, speziell in Deutschland, konnte Ford stetig gute Absatzzahlen schreiben. In den letzten Jahren musste Ford erhebliche Absatzeinbußen in Kauf nehmen, was durch die geringe Nachfrage zu erklären ist.       4.Vergleich der Situation der beiden Unternehmen     Siehe Folien am Anhang 1 und Anhang 3:     Nun werden wir versuchen die Situation von Ford und VW in den wichtigsten Punkten zu vergleichen.

Die Daten haben wir aus verschiedenen Jahresberichte und andere Diagrammen der Unternehmen zusammengestellt. Die Daten stammen von den offiziellen Internet-Seiten der Unternehmen. Wir haben uns auf die Punkte Absatz, Produktion, Umsatz und Ergebnis nach Steuern beschränkt, da diese die Situation am besten widerspiegeln. In dem Punkt Absatz haben wir z.B. festgestellt, dass sich bei beiden Unternehmen der Absatz gering steigt, bei Ford jedoch etwas mehr als bei VW (2001: VW: 5 Mio.

; Ford:1,2 Mio.). Hier sieht man dass VW insgesamt eine höhere Nachfrage hat als Ford. Beim nächsten Punkt kommen wir zur Produktion. An diesem Punkt kann man erkennen was die Aussichten der Unternehmen waren. Ford hatte einen Produktionszugang auf 1,1 Mio.

zu verschreiben und VW einen Rückgang auf 5,1 Mio.. Somit kann man sagen, dass die Erwartungen unterschiedlich waren. Wenn wir uns den Punkt Umsatz anschauen, dann erkennen wir den deutlichen Unterschied zwischen Ford und VW. Denn VW hat einen Umsatz von 88 Mrd. und Ford einen Umsatz von 16 Mrd.

zu verbuchen. Bei beiden sind die Umsatzzahlen zum Vorjahr gestiegen. Als letzten Punkt kommen wir zum Ergebnis nach Steuern, also den reinen Gewinn bzw. Verlust. Ford kann nur einen Verlust von 80 Mio. verbuchen, der im Vorjahr noch mit 215 Mio.

im Plus lag. VW im Gegensatz dazu, hat einen reinen Gewinn von knapp 2,9 Mrd. Der Gewinn ist von 2,6 Mrd. auf 2,9 Mrd. gestiegen.                           5.

Quellenangabe   https://www.oldtimer.de/Archiv/Automobilgeschichte/geschichte1.htm https://www.oldtimer.de/Archiv/Automobilgeschichte/a_geschichte01.

htmhttps://www.oldtimer.de/Archiv/Automobilgeschichte/a_geschichte02.htmhttps://www.oldtimer.de/Archiv/Automobilgeschichte/a_geschichte03.

htmhttps://www.oldtimer.de/Archiv/Automobilgeschichte/a_geschichte04.htmhttps://www.oldtimer.de/Archiv/Automobilgeschichte/a_geschichte05.

htmhttps://www.oldtimer.de/Archiv/Automobilgeschichte/a_geschichte06.htmhttps://www.oldtimer.de/Archiv/Automobilgeschichte/a_geschichte07.

htmhttps://www.oldtimer.de/Archiv/Automobilgeschichte/a_geschichte08.htm Ford-Intranet: Die Automobilgeschichte: Von den Anfängen bis 1940 (by Lucas Blatter) https://automarken.net/biografien/ https://automarken.net/biografien/ford.

shtmlhttps://automarken.net/biografien/benz.shtmlhttps://automarken.net/biografien/daimler.shtmlhttps://automarken.net/biografien/diesel.

shtmlhttps://automarken.net/biografien/otto.shtml www.volkswagen.de www.ford.

de Praktikumsbericht: Ford (von Kunaal Malhotra) Durch Gespräche von einem Mitarbeiter von Ford (Herr Hoffmann)

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser
   sachtextanalyse
   interpretation zwist
   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke


Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)





| impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com