Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 

  Nachrichten auf artikelpedia.com über philosophie - artikel



Die stellung der frau im 18. jahrhundert

Die Stellung der Frau im 18.JahrhundertDie Entwicklung einer arbeitsteiligen Gesellschaft im 18. Jahrhundert veränderte die Stellung und Aufgaben der Frau. Im 17. Jahrhundert waren die Frauen auch mitverantwortlich für den glimpflichen Arbeitsablauf im Betrieb ihres Mannes,da dieser meistens mit dem Wohnplatz vereint war. Diese Situation veränderte sich im 18. Jahrhundert. Vo
mehr... - 833 wörter

Die stoiker

Die Stoiker   1) Begründer und Hauptvertreter  Ihr Name geht auf ein öffentliches Bauwerk, die Stoa poikile, Athens zurück. Dort begründete einst Zenon (340 – 260) seine eigene Schule der Philosophie. 2 andere Vertreter berühmte Vertreter sind Kleanthes und Chrysippos   Man unterscheidet: Die alte Stoa( Vertreter oben) Die mittlere Stoa (Po
mehr... - 502 wörter

Die vorsokratiker

Die VorsokratikerDie antike griechische Philosophie ist die geistig-kulturelle Wiege des abendländischen Denkens. Wesentliche Begriffe und Disziplinen des heutigen Philosophierens stammen aus der Antike. Von den Begriffen wären zu nennen: Materie, Geist, Substanz und Akzidenz, Kategorie, Hypothese, Theorie und Axiom; unter Disziplinen haben seit Platon bzw. Aristoteles die Ethik, die
mehr... - 1034 wörter

Die zeit der aufklärung

Die Zeit der Aufklärung   Die Aufklärung ist die Bezeichnung einer geistesgeschichtlichen Epoche des 18. Jahrhunderts in Europa, insbesondere in Frankreich, England und Deutschland. Aus dieser Epoche gingen unter der strengen Maßgabe der Vernunft weitreichende philosophische, soziale und politische Veränderungen hervor. Denker und Gründer dieser Epoche waren
mehr... - 522 wörter

Ehe - familie - hauskirche

   Ehe – Familie – Hauskirche    In der heutigen Zeit rückt bei den Jugendlichen der Wunsch zu heiraten immer mehr in den Hintergrund. Es geht nicht mehr darum sich ewige Treue zu schwören und sich bis in Tod zu lieben, sondern viel mehr darum an Unabhängigkeit zu gewinnen, selbständiger zu werden und endlich unbeschwert, ohne den Druck
mehr... - 831 wörter

Ein fisch, der in der luft ertrunken war.

  Ein Fisch, der in der Luft ertrunken war.    Warum schreibt ein Mensch solch ein Satz? Es ist ja logisch, dass die Fische an der Luft sterben. Ich glaube aber, dass er sich nur in der Wortwahl geirrt hat. Es sollte wahrscheinlich heissen:” Ein Fisch, der an der Luft erstickt war”.Na ja, so leicht ist es nicht, diesen Satz zu interpretieren. Ich will nun einmal
mehr... - 1021 wörter

Ein wenig philosophie

  Ein wenig Philosophie   „Ein bisschen Güte von Mensch zu Mensch ist besser als alle Liebe zur ganzen Menschheit“. „Manche Lieben zum Beispiel die Indianer, weil sie ihre Nachbarn nicht ausstehen können.“ (das war das Aufsatzthema)   „Ein bisschen Güte von Nachbarn (von Mensch zu Mensch) zu Nachbarn ist besser als alle Li
mehr... - 456 wörter

Empfindungen und wahrnehmungen

EMPFINDUNGEN UND WAHRNEHMUNGEN   Sinnesorgane oder Rezeptoren (Auge, Ohr, Nase, Zunge, Haut) Wahrnehmungen durch die Sinnesorgane werden ins Zentralnervensystem weitergeleitet und verarbeitet, z.B. zu motorischen Befehlen     1. Die Entstehung von Empfindungen und Wahrnehmungen   Reiz (physikalisch od. chemisch) ® Sinnesorgane ® Gehirn ® Empfindung &re
mehr... - 2060 wörter

Epikur

EPIKUR   Aufgrund seiner starken Neigung zum Liebesgenuß und zu Gelagen von Gegnern viel verschmäht (Die im „hortus“ studierenden wurden später auch die „epikureischen Schweine“ genannt). Doch von Schülern wird seine Milde und Selbstgenügsamkeit gerühmt; er soll sich liebevoll um seine Familie gekümmert haben (l


mehr... - 268 wörter

Epikureismus

Epikureismus Hedonistische Lehre knüpft an Demokrits Materialismus an Wie Stoa hellenistische Philosophenschule   Lehre: Körper sind Atome oder Verbindungen aus solchen Freiheit d. Willens: zufällige Richtungsänderung der Atome Seele: feinste im Körper verteilte Teilchen Tod: Auflösung des Körpers der Seele Leben nach dem Tod daher unmö
mehr... - 107 wörter

Verbindungen:
7




| impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com